JEDE EINZELNE BLUTSPENDE WIRD BENÖTIGT!!

Der Blutspendedienst appelliert an die Bevölkerung dringend  Blut zu spenden! Bitte zeigen Sie JETZT Menschlichkeit in Form einer BLUTSPENDE! Unter anderem bedingt durch die zurzeit hohen Krankenstände sind viel zu wenig Blutkonserven vorhanden.Wir befinden uns im Blutspendewesen in einer besonders angespannten Situation.

Kommen Sie bitte zu unserem nächsten Termin am Donnerstag, den 02.02.2023 von 17:00 – 20:00 Uhr in die Kulturhalle nach Hasborn-Dautweiler. Bitte benutzen Sie den Haupteingang.

Es wird empfohlen einen Termin zu reservieren. Dies kann entweder über die Blutspende-App oder über die Website über folgenden Link erfolgen:

https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/hasborn

Wenn Kapazitäten frei sind können auch Spenderinnen und Spender ohne Reservierung Blut spenden.

Blutspenden dürfen Personen im Alter von 18 – 75 Jahre, Erstspender sind bis 68 Jahren wilkommen.

Sollten Sie sich unsicher fühlen, ob sie spenden können, bitten wir Sie vorab mit dem Blutspendedienst abzuklären, ob Sie spenden dürfen: Folgende Kontaktmöglichkeiten bestehen: Kostenfreie Spenderhotline Tel.-Nr.: 0800 11 949 11 oder unter www.blutspendedienst-west.de oder per E-Mail an: hotline@bsdwest.de.

  • Wir rufen dringend jeden Menschen, der sich fit und gesund fühlt, auf Blut zu spenden!
  • Personen, die mit dem Coronavirus mit einem schweren Krankheitsverlauf (z. B. Fieber)erkrankt sind, müssen bis 4 Wochen nach Abklingen der Symptome warten, bevor sie wieder Blut spenden dürfen.
  • Personen, die mit dem Coronavirus mit einem leichten Krankheitsverlauf (z. B. Schnupfen- oder Erkältungssymptome) müssen bis eine Woche nach Abklingen der Symptome warten, bevor sie wieder zur Spende zugelassen werden.
  • Nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff ist keine Rückstellung von der Blutspende erforderlich. Das gilt für die mRNA-Impfstoffe (Moderna, BioNTtech) wie auch für die verwendeten Vektorimpfstoffe (AstraZeneca, Johnson & Johnson). Sofern keine Impfreaktionen wie z. B. Fieber oder eine lokale Schwellung auftreten, können Geimpfte am Folgetag schon wieder Blut spenden.
  • Beim Blutspendetermin benötigen Sie eine unumgängliche medizinische Maske oder FFP2-Maske gemäß der geltenden Coronaschutzverordnung  (OP-Masken oderMasken des Standards FFP2 oder vergleichbare Masken (KN95/N95) aber ohne Ventil).
  • Alle spendewilligen Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund- und Nasen-Bedeckung tragen können (auch diejenigen, die durch ein Attest befreit sind) werden gebeten bis auf weiteres von der Blutspende abzusehen.
  • Der Sicherheitsabstand von 1,50 m ist immer einzuhalten! Die Spendenliegen werden mit Sicherheitsabstand aufgebaut!
  • Desinfektionsstationen zur Handdesinfektion stehen bereit.
  • Bitte denken Sie an ihren Personalweis und bitte kommen Sie ohne Begleitperson!

In erster Linie ist es wichtig allen Beteiligten den größtmöglichen Schutz zu garantieren, daher danken wir Ihnen für Ihr Verständnis für die geltenden Maßnahmen, die bei Veränderungen aktuell angepasst werden können!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am Blutspendetermin und danken bereits jetzt für Ihre Bereitschaft zur Blutspende